Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Heilhypnose / Hypnotherapie

 

Hypnose ist eine seit 2006 wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode und zählt zu den ältesten Heilmethoden der Menschheit.

Während der Hypnose befindet sich die behandelte Person zwischen Wachsein und Schlaf, in tiefer Entspannung, der sogenannten Trance. Unter therapeutischer Anleitung richtet sich die Wahrnehmung zunehmend auf die eigenen Gefühle, Empfindungen, Gedanken.

Durch diese Fokussierung nach innen in Trance wird eine vertiefte Kontaktaufnahme mit dem Unterbewusstsein möglich. Dieses hat einen reichen Schatz an Lebenserfahrungen gespeichert, die unserem Bewusstsein normalerweise nicht zugänglich sind. Das Unterbewusstsein teilt sich mit in Form von inneren Bildern, Gefühlen, Empfindungen, spontanen Erkenntnissen, Erinnerungen. 

Dadurch sind kreative, ganz eigene Problemlösungen möglich.

Die Einsatzbereiche der Hypnose sind vielfältig:

  • Stress und Anspannung
  • Ängste, Phobien
  • Schlafstörungen
  • geringes Selbstwertgefühl
  • chronische Schmerzen
  • schwaches Immunsystem
  • psychosomatische Beschwerden
  • u. a.